Blick durch POSP Visier nach Montage auf SVD Dragunov

Anbringung einer Seitenmontage mit Klemmmechanismus

Montage an der Waffe (1)

Anleitung zur Montage am Beispiel einer AK74 mit einem PK01 und Adaptermontage von seitlicher Montage auf Picatinny/Weaver:

Bild 1: Waffe mit seitlicher Montageschiene und die dazugehörige Optik
Bild 2: Die Optik im entspannten Zustand aufschieben, Arretierungshebel nach rechts bewegen
Bild 3: Optik in der korrekten Endposition: Arretierungshebel befindet sich über der Vertiefung der Montageschiene (sichtbar in Bild 2)
Bild 4: Den Arretierungshebel nach links bewegen und in Endanschlag bringen, dies sollte mit leichtem Widerstand möglich sein. Dazu den Hebel leicht nach unten drücken (Richtung Abzug), um das Einrasten des Sicherungshebels zu ermöglichen
Bild 5: Korrekte Position des Arretierungshebels mit eingerastetem Sicherungshebel

Justieren der Klemmmontage (2)

Wenn die Klemme nicht fest sitzt, sich während des Schusses löst, oder der Arretierungshebel sich nicht in Endstellung bringen lässt, so muss die Vorspannung entweder erhöht oder verkleinert werden. Zur Erläuterung dienen die folgenden Bilder:

Bild 6: Die Montagevorrichtung auf den Kopf drehen
Bild 7: Das Sicherungsplättchen lösen: Dazu muss es mit einem Schraubenzieher durch Drehen nach Rechts oder Links aus der Halteposition gebracht werden (Lösen auch durch die Bohrung am Hebel mithilfe eines spitzen Gegenstandes (z.B. Geschosspitze) möglich
Bild 8: Nun kann der Spannhebel selbst als Werkzeug zur Einstellung der Vorspannung benutzt werden. Dazu setzt man ihn auf den freiliegenden Zahnkranz auf. Eine Drehung nach rechts bedeutet eine Erhöhung, eine Drehung nach links eine Entspannung der Klemme. Bei Zusammenbau den korrekten Sitz der Sicherungsplatte überprüfen und die Unterlegscheibe auf dem Zahnkranz nicht verlieren!

Hinweis:
Die Schiene sowie der Klammermechanismus sollten mit einem Waffenfett oder Mehrzweckfett behandelt werden. Dies erleichtert die Montage und schützt vor Korrosion.

Schreiben Sie einen Kommentar