Die Namensgebung der „Sowjet“-Visiere

Header-Bild Namkensgebung und Typbezeichnungen der Sowjetoptiken wie POSP, PSO, POSP oder PO mit POSP 5-15x50WD

Die Wahl des richtigen Zielvisiers für den gewünschten Einsatzzweck ist nicht immer trivial. Aber auch wenn man bereits genau weiß, welche Anforderungen das zukünftige Zielvisier erfüllen soll, ist es nicht leicht direkt das passende Produkt zu finden. Erschwert wird dies bei Zielvisieren aus der ehemaligen Sowjetunion durch das kyrillische Alphabet und die spärlichen deutsch- oder … Weiterlesen Die Namensgebung der „Sowjet“-Visiere

Das Zielfernrohr- und Optiken-Glossar

Glossar der Zielfernrohre und Zielvisiere

Glossar der Zielfernrohre und Kollimatorvisiere. Dieses Glossar soll Interessierte helfen, die für ihn wichtigen Parameter bei der Bestellung und Benutzung unserer Zielfernrohre und Kollimatorvisiere zu erfassen. Bezeichnungen: Augenabstand (eye relief): Optimale Entfernung zwischen Austrittslinse und dem Auge des Betrachters (bei vergrößernden Zielfernrohren) Quelle: (https://imaging.nikon.com/lineup/sportoptics/how_to/guide/binoculars/basic/basic_07.htm) Austrittspupille (exit pupil diameter) Durchmesser des Bildes an der Austrittslinse. Hier … Weiterlesen Das Zielfernrohr- und Optiken-Glossar

Das BelOMO PO 3,5×17,5P auf einer Compound-Armbrust

BelOMO PO 3,5x17,5P auf Compound Armbrust Gulliotine X von EK Archery-Research

Diesen Sommer hatten mein Bruder und ich uns vorgenommen, einen unserer letzten Einkäufe zu testen. Es handelt sich dabei um die 185 lbs Compound Armbrust Gulliotine X von EK Archery- Research. Die Armbrust schafft für eine Armbrust extrem schnelle 405 fps (Über 440 km/h). Das Problem ist hier vor allem die Pfeile zu stoppen ohne … Weiterlesen Das BelOMO PO 3,5×17,5P auf einer Compound-Armbrust

Warum Optiken, warum von uns?

Vorrückender Soldat in Tarnkleidung mit BelOMO RS-H Visier

Es gibt bei Jägern und Schützen eine goldene Regel. Hälfte für die Waffe selbst, andere Hälfte des Preises für die Optik. Waffen schießen heute konstruktions- und fertigungsbedingt sehr präzise. Die größten Abweichungen kommen oftmals vom Bediener der Waffe selbst, oder der mangelnden Fähigkeit ein „Ziel“ anzusprechen. Hier wird ein anatomisches Problem des menschlichen Auges deutlich. … Weiterlesen Warum Optiken, warum von uns?

Anbringung einer Seitenmontage mit Klemmmechanismus

Blick durch POSP Visier nach Montage auf SVD Dragunov

Montage an der Waffe (1) Anleitung zur Montage am Beispiel einer AK74 mit einem PK01 und Adaptermontage von seitlicher Montage auf Picatinny/Weaver: Justieren der Klemmmontage (2) Wenn die Klemme nicht fest sitzt, sich während des Schusses löst, oder der Arretierungshebel sich nicht in Endstellung bringen lässt, so muss die Vorspannung entweder erhöht oder verkleinert werden. … Weiterlesen Anbringung einer Seitenmontage mit Klemmmechanismus

Grundsätzliches zu „Combloc“-Optiken

Stillleben von AK-Modellen mit verschiedenen Sowjet Optiken und Zielgeräten

Beginnen wir unseren Blog mit einer kurzen Zusammenfassung über die Besonderheiten und etwas Grundlagen über die berühmt-berüchtigten POSP-Zielfernrohre und deren Derivate… Sowjetische und post-sowjetische Optiken weisen etliche Besonderheiten auf, die es beim Kauf und bei der Nutzung zu beachten gilt um eine problemlose und erfolgreiche Nutzung zu garantieren. Montage: Die klassische sowjetische und post-sowjetische Optik … Weiterlesen Grundsätzliches zu „Combloc“-Optiken